Blauburgunder Spätlese AOC 2016
Heidegg

Nach Peter Schuler hat im Rebberg die Reben als Ganzes, aber auch die einzelnen Trauben, so der Boden, wie jeder Stein eine Seele. Alles, so wie das Klima gehören zum «Seetaler-Terroir». Im weiteren trägt das Team von Peter Schuler nicht nur gegenüber dem Weingeniesser, auch gegenüber der Natur grosse Verantwortung. Die auch in der Zentralschweiz eingeführte AOC Regelung bietet die beste Grundlage dazu.

Für den Blauburgunder Spätlese AOC Luzern wird nur das reifste und gesündeste Traubengut (Blauburgunder) verwendet.

Durch die Selektion der Trauben und die Konzentration des Mostes überzeugt der Blauburgunder Spätlese vom Weingut Heidegg durch seine intensive Beerenfrucht und Fülle.

In der Nase sind die roten Früchte, Walderdbeeren und Johannisbeeren, wie beim kleinen Bruder erkennbar, einfach noch intensiver.

Am Gaumen wirkt dieser Blauburgunder Spätlese kraftvoll, elegant, weich und rund.

Der lange Abgang ist geschmeidig und elegant.

Land

Schweiz

Region

Luzern

Produzent

Weingut Heidegg

Rebsorte

Pinot Noir / Blauburgunder

Passend zu Essen

Helles Fleisch, Rotes Fleisch

Geschmack

Gehaltvoll – Komplex

Inhalt

75 cl

CHF 40.00

5% Mengenrabatt ab 12 Flaschen*

*gilt nicht für Aktionen

Nicht vorrätig

Gratislieferung ab 12 Flaschen Wein